sl271498

Langzeit EKG


Eine Durchblutungsstörung des Herzens (Herzkranzgefäßverengung) kann im akuten Stadium im EKG erkannt werden. Ein Langzeit EKG dient zur Abklärung von Herzrhythmusstörungen (Atemnot bei Belastung, Herzstolpern) und unklaren Bewusstseinstörungen (Kollaps, Schwindel, kurzfristige Bewusstlosigkeit unklarer Ursache). Dieses wird 24 Stunden abgeleitet, da solche Beschwerden nicht unbedingt während des Arztbesuches in Erscheinung treten.